Historiker Ulrich Büttner im Gleis 1 in Meckenbeuren

Rechtsruck in Lateinamerika – Ulrich Büttner (Historiker und Leiter des Bildunszentrums Konstanz)



Hintergründe und historische Einordnungen

Vor ungefähr 20 Jahren wurden in vielen Ländern Lateinamerikas linke Parteien in Regierungsämter gewählt. Große Teile des Kontinents schienen einen Aufbruch in Richtung soziale Gerechtigkeit und Frauenemanzipation zu erleben. Doch mittlerweile zeichnet sich in manchen Staaten ein „Rechter Rollback“ ab. An vielen Orten Lateinamerikas gewinnen rechte Bewegungen deutlich an Zulauf bzw. konnten sich durchsetzen.

Wie kam es zu diesem Wandel, der den Zusammenhalt der jeweiligen Gesellschaften in besorgniserregendem Maße gefährdet? Was sind seine konkreten politischen und historischen Hintergründe.

Diesen und weiteren Fragen spürt der Vortrag nach, um den Rechtsruck in Lateinamerika zu erklären.

Eintritt: VVK: 6.- € // AK: 8.- €

Kartenvorverkauf und telefonische Reservierung gibt es 3 Wochen vor Veranstaltung bei:
Spielwaren Gresser, Haupstr. 8 Meckenbeuren – 07542/4711